Inkens Welt

ehem. USA-Tagebuch
Home » Meerschweinchen » Soulfood

Soulfood

Oktober 30th, 2012 Posted in Meerschweinchen

Also gut, ich geb es zu, ich bin auf´s Meerschwein gekommen. Ich bin besessen, ich bin verliebt, ich kaufe JEDEN Tag für die Monster ein (wer mich kennt, weiß wie sehr ich grocery shopping hasse!), ich bettle so lange in allen Super- und auf sämtlichen Viktualienmärkten bis ich Karottengrün, Kohlrabiblätter und sogar Petersilie geschenkt bekomme (ich wage zu behaupten, dass ich der erste Mensch bin, der auf dem Münchner Viktualienmarkt etwas geschenkt bekommen hat). Ich grabe im Oktoberschnee nach Giersch und stecke dabei bis zum Handgelenk in Dreck und wahrscheinlich Schnecken, ich schwinge meine Haxen beim ersten Weckerklingeln aus dem Bett, damit die Mäuse ihr Frühstück pünktlich bekommen. Ich horche auf kleine Verschlucker und Gluckser, fürchte den plötzlichen Meerschweinchentod, freue mich wie eine Schneekönigin, wenn die Schnupsies wie Flummies durch den Käfig hopsen und sich des Lebens freuen, bin begeistert darüber, wie mein Alterchen den wohlriechenden Popos der Mädels hinterherbrommselt und sogar manchmal ran darf (Meerschweinporno – eine Marktlücke?). Ich schalte den Fernseher aus, um nicht von meinem Schweinekino abgelenkt zu werden. Ich kraule mir die Finger wund, lasse mich anbieseln und freu mich auch noch darüber, weil das ein Zeichen für Vertrauen und Entspannung ist.

Ich sehe Piri mit geschlossenen Augen im Körbchen liegen und denke, ja mein Schatz, hier bist Du richtig.

Ich locke Oreo jeden Tag ein wenig weiter aus seinen Verstecken und darf ihm Leckerbissen bis an das schiefe Schnäuzchen halten und denke, mein Kleiner, jetzt bist Du endlich angekommen.

Und ich sehe Ginger, die einfach nur lieb und fröhlich und ein bisschen döspattelig ist und denke, meine Süße, Du bist pures Glück.

Ich liebe meine kleinen Fellknäuel, meine Seelenpflaster, meine entzückenden, wunderschönen, verfressenen, wilden, lieben, schmusigen, zickigen, wuscheligen, und oh so gut riechenden, seidenweichen, pupsenden Meerschweinchen.

Sie sehen mich an und ich weiß, dass alles gut wird.

IMG_7637 IMG_7694 IMG_7664

Und jetzt hör endlich auf, so rührselig zu sein, Du sentimentales Zweibein, und lass den verdammten Salat los, ich hab HUNGER!!!

IMG_7651

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.