Inkens Welt

ehem. USA-Tagebuch
Home » Unser Amerika » Aruba Teil 1: Donkey Sanctuary

Aruba Teil 1: Donkey Sanctuary

Februar 26th, 2009 Posted in Unser Amerika

newsletter_donkeysanctuary_febr_2009.pdf

Da mein blog-Beitrag über Aruba einfach nicht fertig werden will (Schreibblockade?), hier zumindest ein kleiner Einblick in das Leben auf Aruba. Es gibt dort das Donkey Sanctuary. Hier bekommen die Esel ein neues und artgerechtes Zuhause, die entweder wild auf der Insel leben und Gefahr laufen, überfahren zu werden, oder ausgesetzt und/oder mißhandelt wurden. Offenbar gibt es Menschen, die es lustig finden, auszuprobieren, wie lange es dauert bis ein Esel tot zusammenbricht, wenn man ihn an die Stoßstange eines Autos bindet und losfährt. Kranke Menschen gibt es auch im Paradies…

Freiwillige Helfer nehmen sich der Tiere an und opfern einen großen Teil ihrer Zeit und auch ihres Geldes für diese klugen, schönen Tiere.

Man kann einen der Esel adoptieren, um das Donkey Sanctuary zu unterstützen. Man kann aber auch bald online nette Esel-bezogene Kleinigkeiten kaufen. Natürlich kann man auch einfach mal auf die homepage surfen und sich an den Bildern der Esel erfreuen. Also auf geht´s!

www.arubandonkey.org

roulette.jpg

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.